IMG_0155

Cup: Aus im Achtelfinale!

Imst holt 2:0-Rückstand auf.

Vor über 200 Zuschauern im Walchseer Ramsbachstadion hatten die Hausherren den besseren Start und konnten durch Florian Praschberger in der 24. Minute in Führung gehen. Als Alexander Mraz in der 32. Minute auf 2:0 stellte, rechneten viele Walchsee-Fans schon mit der Sensation. Doch postwendend erzielten die Oberländer aus Imst, die aktuell nicht um sonst den zweiten Platz der Tiroler Liga innehaben, den Anschlusstreffer. Manuel Mark verkürzte in der 33. Minute auf 1:2 aus Imster Sicht. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.

Prantl erzielt den Siegtreffer
Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gratt-Jungs aus Walchsee ihre Führung bis 20 Minuten vor Schluss halten, doch dann konnte Sandro Neurauter in der 69. Minute den Ausgleich erzielen. Fünf Minuten vor dem Ende war die Partie dann gedreht. Rene Prantl sorgte mit seinem 3:2-Siegtreffer in der 85. Minute für den Gästejubel und er verhinderte damit die Cupsensation aus Walchseer Sicht.

Fazit:
Imst kommt spät auf Touren, holt einen knappen Sieg und zieht ins TFV-Cup-Viertelfinale ein.



QUELLE: FANREPORT.COM
Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren